Rückkehr des Christusbewusstseins

von Thea Sieber

Unser Verständnis dafür, wie diese Wiederkehr sein wird, zeigt uns den größten Wandel auf, der diese Zeit begleitet und den wir als Segen haben. Christus will erkannt sein, er ist unser Begleiter und steht immer zur Verfügung ob durch Kommunikation, Führung oder im Fühlen bedingungsloser Liebe. Wir dürfen das annehmen, wir dürfen uns bedingungsloser Annahme sicher sein, frei von Urteil, frei von Schuld und frei von Regeln. Es ist wie eine Spirale, die sich in uns aufwärts bewegt. Annehmen bedingt größere Verbindung zu ihm. Größere Verbindung zu ihm bringt größeres Geborgensein. Größeres Geborgensein, bringt größere Sicherheit. In größerer Sicherheit können wir beständiger SELBST sein. Mit größerem Selbstbewusstsein können wir größere Gnade für die Mitmenschen erlauben. Durch größere Gnade kommt größeres "Sich-Öffnen-können". Durch größeres Sich-Öffnen wächst größere Liebe für sich selbst und andere. Größere Liebe für sich selbst und andere ist die Grundlage dafür, dass das Christusbewusstsein in uns selbst wächst und in wir in diesem auch leben können und es ganz natürlich ausstrahlen.

Mit diesen Gedanken wünsche ich Euch allen frohe Ostertage und das Gefühl dieses Neuanfangs in sich. Thea

Unser Verständnis dafür, wie diese Wiederkehr sein wird, zeigt uns den größten Wandel auf, der diese Zeit begleitet und den wir als Segen haben. Christus will erkannt sein, er ist unser Begleiter und steht immer zur Verfügung ob durch Kommunikation, Führung oder im Fühlen bedingungsloser Liebe. Wir dürfen das annehmen, wir dürfen uns bedingungsloser Annahme sicher sein, frei von Urteil, frei von Schuld und frei von Regeln. Es ist wie eine Spirale, die sich in uns aufwärts bewegt. Annehmen bedingt größere Verbindung zu ihm. Größere Verbindung zu ihm bringt größeres Geborgensein. Größeres Geborgensein, bringt größere Sicherheit. In größerer Sicherheit können wir beständiger SELBST sein. Mit größerem Selbstbewusstsein können wir größere Gnade für die Mitmenschen erlauben. Durch größere Gnade kommt größeres "Sich-Öffnen-können". Durch größeres Sich-Öffnen wächst größere Liebe für sich selbst und andere. Größere Liebe für sich selbst und andere ist die Grundlage dafür, dass das Christusbewusstsein in uns selbst wächst und in wir in diesem auch leben können und es ganz natürlich ausstrahlen.

Mit diesen Gedanken wünsche ich Euch allen frohe Ostertage und das Gefühl dieses Neuanfangs in sich. Thea

zum Blog Archiv

Übernehmen Sie Verantwortung für Ihre wertvollste Ressource - Ihre persönliche Energie!

Thea Sieber

  • Gesundheitspraktikerin (BfG) für Entspannung und Vitalität
  • Praktikerin und Lehrerin der EMF Balancing Technique® - Phase I - XIII

Kontakt

Telefon: 0 95 47 - 92 15 92
Email:

Aktuelle Termine

Lehrer-Ausbildung Phase V - VIII